Das Bezirksjugendwerk der Arbeiterwohlfahrt (Awo) Ober- und Mittelfranken bietet in den Ferien einen Tagesausflug für Teenager an. Die Awo verspricht eine wunderbare Gruppenerfahrung.

Besonders Kinder und Jugendliche mussten im letzten Jahr viele Entbehrungen auf sich nehmen. Auch die Ferienfreizeiten des Bezirksjugendwerks mussten coronabedingt größtenteils abgesagt werden. Sehr spontan wurde daher eine Tagestour organisiert, die sich an Kinder und Jugendliche im Alter von 13 bis 17 Jahren richtet. Die Gruppe fährt am 6. September mit dem Zug ins Altmühltal nach Solnhofen, um dort eine Kanuwanderung auf der Altmühl zu starten.

Hier können sich die Jugendlichen und Kinder einfach mal treiben lassen, erleben aber auch abenteuerliche Ministromschnellen und können die Schönheit der Natur im Altmühltal erfahren. Eine ausgiebige Rast wird da gemacht, wo es gefällt, und schließlich geht die Gruppe in Dollnstein wieder an Land.

Im Preis der Tagestour ist allerlei enthalten: Kanuausrüstung (Kanu, Paddel, wasserfeste Packtonne), Sicherheitsausrüstung (Schwimmweste), ein Getränk, Snacks zu Beginn und am Ende der Tour (Mittagsverpflegung muss selbst mitgebracht werden), Betreuung der Tour durch geschulte und erfahrene Jugendleiter (Betreuungsverhältnis 1:5), Zugtickets vom Hauptbahnhof Nürnberg nach Solnhofen sowie zurück von Dollnstein nach Nürnberg. Die Tagestour kostet pro Person 49 Euro.

Wer Interesse an der Tour hat, kann sich beim Bezirksjugendwerk der Awo Ober- und Mittelfranken anmelden im Internet unter www.awo-bezirksjugendewerk.de. red