Die diesjährige Mitgliederversammlung des CSU-Ortsverbands Röttenbach fand am Samstag, 20. Februar, in der Lohmühlhalle statt. Es standen Neuwahlen der Vorstandschaft und die Wahl der Delegierten und Ersatzdelegierten für die Kreisvertreterversammlung auf der Tagesordnung. Auf weitere Tagesordnungspunkte musste pandemiebedingt verzichtet werden. Der Vorstand wurde auf Empfehlung der beiden Rechnungsprüfer Dieter Kromholz und Ulf Heeschen von den anwesenden Mitgliedern einstimmig entlastet.

Anschließend standen die Neuwahlen auf dem Programm ( Wahlergebnisse siehe unten). Als 1. Vorsitzender des Ortsverbandes löste der 29-jährige Tobias Husch Harald Rotschka nach 20 Jahren Vorsitz ab. Als stellvertretende Vorsitzende wurden Christian Zeuß und Stefan Maar in ihrem Amt bestätigt. Des Weiteren darf die Vorstandschaft Anna Warter als Schriftführerin und Christina Paulus als Schatzmeisterin in ihren Reihen begrüßen.

Der CSU-Ortsverband Röttenbach dankte Harald Rotschka herzlichst für 20 Jahre als Vorsitzender . Weiter wurden Gertrudis Kraft, Dieter Krombholz und Oswald Müller aus der Vorstandschaft verabschiedet und ihnen für ihr jahrelanges ehrenamtliches Engagement im Ortsverband gedankt. Hierzu versprach der frisch gebackene Vorsitzende Tobias Husch einen gebührenden Ausstand im Sommer. Als Veranstaltung für dieses Jahr ist, falls möglich, das alljährliche Bremserfest am 2. Oktober geplant.

Neue Vorstandschaft:

1. Vorsitzender : Tobias Husch

Stellvertretende Vorsitzende : Christian Zeuß, Stefan Maar

Schatzmeisterin: Christina Paulus

Geschäftsführerin: Michaela Eschbaum

Schriftführer: Anna Warter

Beisitzer: Thorsten Ott, Peter Leonhardt, Andreas Wagner, Thomas Sapper