Beamte der Autobahnpolizei Erlangen kontrollierten am Donnerstagnachmittag auf einem Parkplatz der A 3 einen 46 Jahre alten französischen Staatsbürger . Bei einem Abgleich mit Fahndungsdaten stellten die Polizisten fest, dass gegen die Person ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Saarbrücken aus dem Jahr 2017 besteht. Hintergrund war die Verurteilung nach einem Diebstahlsdelikt. Der Mann konnte den Haftbefehl durch sofortige Zahlung eines hohen dreistelligen Betrages abwenden, dadurch einen Aufenthalt in einer Justizvollzugsanstalt über Silvester vermeiden und seine Fahrt fortsetzen.