Ein neues Ausstellungsstück ist im Herzogenauracher Stadtmuseum zu bestaunen.

Die Enttäuschung wog schwer, als der Traum vom EM-Titel platzte. Bereits im Achtelfinale flog die deutsche Fußball-Nationalmannschaft nach einem 0:2 gegen England aus dem Turnier. Doch am Wochenende davor gab es noch ein besonderes Ereignis mit dem DFB-Team : eine Autogrammstunde im Adi-Dassler-Stadion in Herzogenaurach .

Am Nachmittag des 26. Juni waren auf der „World of Sports“ des Adidas-Konzerns viele freudige Gesichter zu sehen: Das DFB-Team hatte zu einer Autogrammstunde geladen und viele Kinder und Jugendliche aus Herzogenauracher Vereinen und Schulen sowie Erwachsene der Lebenshilfe waren überglücklich über die Chance, ihre Idole auch einmal live und aus der Nähe sehen zu können.

So blieben in der Aurachstadt viele Erinnerungen, ein Eintrag ins Goldene Buch und ein neues Ausstellungsstück, das nun im Herzogenauracher Stadtmuseum zu bestaunen ist: „Uniforia“, ein Originalspielball des Herstellers Adidas mit den Unterschriften aller an der Europameisterschaft beteiligten deutschen Fußballstars. red