Die Schützengilde Edelweiß Frimmersdorf zeichnete Aktive aus und wählte den Vorstand.

Der Schützenmeister Bernard Ochs berichtete vor 24 Mitgliedern, dass im Jahr 2020 bis auf die Fischpartie zu Beginn des Jahres keine weiteren Veranstaltungen stattgefunden haben.

Aufgrund der ausgefallenen Veranstaltungen musste Kassier Thorsten Teufel ein leichtes Minus in der Kasse für das Jahr 2020 vermelden.

Sportleiter Christian Heubeck berichtete von den Ergebnissen der Rundenwettkämpfe der Saison 2019/20. Besonders erwähnenswert war der Aufstieg der Ersten Mannschaft in die Bezirksoberliga. Alle weiteren Mannschaften konnten die jeweiligen Klassen halten.

Der Gauschützenmeister Erwin Kaiser gab einen Einblick in die aktuellen Vorgänge auf Ebene des mittelfränkischen- und bayerischen Schützenbundes sowie über das abgelaufene Jahr 2020 und die Planung bis zum Jahr 2022.

Helmut Lottes, der Bürgermeister der Gemeinde Vestenbergsgreuth, unterstrich die Bedeutung der Vereine auch in Zeiten der Corona-Pandemie .

Im Anschluss wurden Stefan Heubeck für 200 Wettkämpfe mit dem Luftgewehr und der Luftpistole sowie Katrin Kaiser für 300 Wettkämpfe sowie Gerhard Schorr für 700 Wettkämpfe geehrt.

In den Stunden vor der Versammlung wurden sowohl die Gewinner der Kirchweihscheibe für 2020 als auch die Schützenkönige für 2021 ermittelt. Die Kirchweihscheibe konnte sich Jakob Heubeck sichern. Neuer Schützenkönig wurde der bisher amtierende Jugendkönig Florian Hertlein, und Damenkönigin wurde Katrin Kaiser.

Danach fanden die Neuwahlen statt, bei denen Bernhard Ochs nach 18 Jahren als Schützenmeister nicht mehr für dieses Amt zur Wahl antrat, sich jedoch bereiterklärte, als Ausschussmitglied zu kandidieren. Als Nachfolger wurde Christian Heubeck gewählt, der bisher die Funktion des Sportleiters ausübte. In diesem Amt folgt ihm Katrin Kaiser nach. Als Zweiter Schützenmeister wurde Hermann Geyer bestätigt. Auch Kassier Thorsten Teufel sowie Schriftführer Gerhard Schorr bleiben im Amt. Der Ausschuss besteht aus Stefan Heubeck, Thomas Schorr, Jakob Heubeck, Bernhard Ochs, Dietmar Schorr, Dieter Karl und Christian Witt.

Bernhard Ochs wurde für seine Verdienste um den Verein mit der Ehrennadel der Schützengilde ausgezeichnet. red