Vier große bunte Adventskerzen vor der Silhouette der Veste Coburg und ein winkender Weihnachtsmann zieren das diesjährige Titelbild des Coburger Adventskalenders - Weihnachtsstimmung pur. Gelungen ist dieses schöne Bild, das nun 5000 Kalender schmückt, dem heutigen Drittklässler Mick Lindner der Jean-Paul-Grundschule Coburg. Die Klassenlehrerin und Konrektorin Isabel Hamberger hat das Malprojekt betreut: "Der Malwettbewerb wurde im Mai durchgeführt, da war es gar nicht so einfach, in Weihnachtsstimmung zu kommen... Wir haben es mit musikalischer Untermalung und weihnachtlichen Gewürzen versucht, und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Viele tolle Bilder sind entstanden", berichtet Isabel Hamberger stolz.

Das lobte auch die Vizepräsidentin des Lions Club Coburg Veste, Gaby Gruschwitz, als sie am 7. Oktober in der Jean-Paul-Grundschule die Gewinner bekanntgab. Den zweiten Platz teilten sich Alanna Hörnlein und Maximilian Rackisch. "Die drei Gewinner haben sich sehr gefreut, dass sie gemeinsam mit ihrer Lehrerin einen Rundflug über Coburg gewonnen haben", erzählt Sonja Erdel vom Lions Club Coburg Veste.

Viele Preise sind wieder hinter den Türchen versteckt und warten auf ihre Gewinner. "Wir bedanken uns bei den vielen Coburger Geschäften, die uns jedes Jahr unterstützen", freut sich die Vizepräsidentin des Lions Club Coburg Veste, Gaby Gruschwitz. Auf jedem Kalender ist eine Nummer aufgedruckt, die als Losnummer fungiert. Jeden Tag werden im Internet und im Coburger Tageblatt die Gewinn-Nummern veröffentlicht.

Der Coburger Adventskalender kann wieder für 5 Euro erworben werden, und zwar an den Samstagen 30. Oktober und 6. November von 9 bis 14 Uhr am Stand des Lions Club Coburg Veste in der Spitalgasse und bei den bekannten Verkaufsstellen der Buchhandlungen Riemann und Thalia, bei der Lottoannahmestelle Führ, beim Verlag Roßteuschter, bei Edeka Wagner sowie der Rosenau-Apotheke Coburg. red