Nun waren die Hygienevorschriften so, dass ein Feiern mit Abstand möglich war. In Ebelsbach wurde dies genutzt für einen feierlichen Festakt in Präsenz. In der Gemeinde Ebelsbach wurden kommunale Ehrungen vollzogen. Bürgermeister Martin Horn ( SPD ) begrüßte alle amtierenden und ehemaligen Gemeinderäte , die Mitarbeiter des Bauhofes sowie die Helfer des SV Rapid Ebelsbach , die für Dekoration und Bedienung zuständig waren. Weiterhin hieß er das Orchester des Musikvereins Harmonie Ebelsbach willkommen und freute sich über die musikalische Begleitung des Festabends. „Heute stehen Menschen im Rampenlicht, die sich auf die eine oder andere Weise um das Gemeinwohl verdient gemacht haben. Sie praktizieren das, wovon viele nur reden: Bürgersinn und Solidarität . Sie haben sich eingesetzt, die Lebenssituation der Bürgerinnen und Bürger sowie die Lebensqualität der Gemeinde Ebelsbach zu verbessern. Dafür möchten wir heute danken“, sagte Horn. Er dankte Anette Kutzner, Alexander Käb und Helmut Zirnsak, die in der vergangenen Legislaturperiode im Gemeinderat mitgewirkt haben, heute aber nicht mehr dem Gremium angehören. Horn dankte für ihr Engagement für die Gemeinde Ebelsbach .

Ein weiterer Teil des Abends war es auch, langjährigen Gemeinderäten die Urkunde des Freistaates Bayern zu übergeben. Norbert Wippich ( SPD ) wurde für 24 Jahre Mitgliedschaft im Gemeinderat geehrt. Susanne Langer ( CSU ) hat 18 Jahre im Gemeinderat mitgewirkt. Ebenso übt Sigrid Rippstein ( SPD ) bereits seit 18 Jahren ihr Ehrenamt im Gemeinderat aus. Auch Reinhold Strätz (BNL) wurde für 18 Jahre Tätigkeit im Gemeinderat geehrt. Bürgermeister Horn bedankte sich bei allen Geehrten und sprach Dank und Anerkennung aus.

Ein besonderer Teil des Festaktes war die feierliche Verleihung der Bürgermedaille an Hedi Kraft ( CSU ) und Walter Ziegler (BNL). Es seien zwei Persönlichkeiten, die Gutes „für unsere Gemeinde getan haben“, sagte Bürgermeister Horn.

Hedi Kraft war von 1. Mai 1984 bis 27. Juli 2006 und vom 1. Mai 2014 bis 23. Januar 2019, über 27 Jahre, im Gemeinderat tätig. Von 2002 bis 2014 war sie auch Mitglied im Kreistag . Als Volks- und Hauptschullehrerin machte sie sich über Schülergenerationen hinweg im Bereich der Bildung verdient und gestaltete somit auch das kulturelle Leben der Gemeinde mit.

Walter Ziegler wurden der Titel Altbürgermeister und die Bürgermedaille verliehen. Seit 30 Jahren ist Ziegler in der Kommunalpolitik , 18 Jahre lang hat er sich für das Wohl der Ebelsbacher als Erster Bürgermeister eingesetzt. Dann zählte Horn auf, wie viel während Zieglers Amtszeit entwickelt worden sei. und sagte: „Es geht auf dein Wirken zurück, dass Ebelsbach einen Modernisierungsschub erlebte und gut aufgestellt war, als du dein Bürgermeisteramt aufgabst. Das möchten wir heute mit der Verleihung des Ehrentitels Altbürgermeister würdigen.“ red