Mit dem Goldenen Meisterbrief der Handwerkskammer Oberfranken wurde kürzlich Bäckermeister Günter Seuß ausgezeichnet. Die Übergabe nahm Kreishandwerksmeister Günther Stenglein gemeinsam mit dem Obermeister der Bäckerinnung Kulmbach, Ralf Groß, vor.

Wie Stenglein feststellte, wird der Goldene Meisterbrief nur an Handwerker verliehen, die das 65. Lebensjahr vollendet haben, eine mindestens 30-jährige ununterbrochene selbstständige Tätigkeit nachweisen können und zur Führung des Meistertitels berechtigt sind.

Günter Seuß (65) hatte die seit 1889 bestehende Bäckerei in der dritten Generation sehr erfolgreich geführt, musste sie aber im April dieses Jahres aus gesundheitlichen Gründen aufgeben. Rei.