Viele Spender haben es ermöglicht, dass an der Grundschule Rodachtal ein weiteres Whiteboard installiert werden konnte.
Mit den gesammelten über 8000 Euro kommt die Schule ihrem Ziel näher, im Bereich der digitalen Medien top aufgestellt zu sein.
Rektorin Annegret Hümmrich informierte die Spender bei der Übergabe über das Lernen mit digitalen Medien und die Entwicklung von Medienkompetenz in der Grundschule.
Heute sei es möglich, Klassenzimmer weltweit zu vernetzen. Anschließend bat Hümmer einige Kinder, die elektronische Tafel vorzustellen.


Vielfältig einsetzbar

Mit Begeisterung und viel Spaß traten Anna, Eva, Simon und Darian an das Whiteboard und präsentierten völlig unaufgeregt vor den Sponsoren und Ehrengästen, wie vielfältig das Gerät einsetzbar ist und was man damit alles machen kann.
Sponsoren wie Gäste zeigten sich begeistert, und Schulamtsdirektor Uwe Dörfer freute sich über das Können und Wissen der Drittklässler und hob die Bedeutung der digitalisierten Lehrmittel hervor.
Bürgermeister Norbert Gräbner dankte allen Spendern - gekommen waren Vertreter der Sparkasse Kulmbach-Kronach, der Firma Delfingen aus Großvichtach und der Steuerberater Reinhard Ultsch aus Oberrodach - , die diese moderne Lehrmethode in der Schule möglich machten. Dadurch, so Gräbner, sei die Restsumme für die Marktgemeinde erschwinglich gewesen. eh