Es ist bald wieder soweit, ein musikalischer Leckerbissen steht an: Traditionell probt der Gospelchor der Kantorei Haßberge im Sommerhalbjahr für zwei herbstliche Gospelkonzerte.

Heuer präsentieren die Sängerinnen und Sänger unter der Leitung von Matthias Göttemann wieder ein vielfältiges, abwechslungsreiches Programm, das zum Mitklatschen und Schnippen oder auch zum Schwelgen animieren soll.

Und das Versprechen, abwechslungsreich zu sein, können die Musiker leicht halten: Der Gospelchor Haßberge singt nicht nur klassische Gospels, Spirituals und Balladen - auf dem Programm stehen auch bekannte Pop-, Film- und Musicalsongs, unter anderem ein Medley aus "The Phantom of the Opera" (Das Phantom der Oper) von Andrew Lloyd Webber.

Hoher Anspruch

;

Ein Zeichen für den hohen Anspruch und die Professionalität des Konzertes ist zudem die professionelle Jazzband mit Urs John (Klavier), Simon Ort (Bass), Max Ludwig (Schlagzeug) und Peter Thoma (Saxofon). Die Jazzer geben dabei auch Solonummern zum Besten, teilen die Veranstalter mit.

Das ganz Besondere in diesem Jahr: Erstmals gestaltet die Bigband des Regiomontanus-Gymnasiums in Haßfurt dieses Konzert mit. Hier wird die Zusammenarbeit von Kirchenmusik und Schule lebendig. Die Zuhörer dürfen sich laut Veranstalter auf "fetzigen Rhythmen" freuen, die Leitung des Ensembles ist bei Ekkehard Grieninger.

Nach dem Konzert in Humprechtshausen können die Gäste zusammen mit den Mitwirkenden einen gemütlichen Konzertausklang erleben. Es werden "herbstliche Gaumenfreuden" ab 19 Uhr in der Gastwirtschaft Scheuring in Humprechtshausen gereicht. red