von unserem Redaktionsmitglied 
Arkadius Guzy

Hammelburg — Zahlreiche große Projekte hat Detlef Mohr bereits begleitet. Seit 25 Jahren arbeitet der Stadtbaumeister im öffentlichen Dienst. Zum Jubiläum gab es nun eine Urkunde von der bayerischen Staatsministerin Emilia Müller.
Mohr ist seit 1997 bei der Stadt Hammelburg. Zuvor war er sieben Jahre lang bei der damaligen, überwiegend städtischen Wiederaufbau-GmbH in Schweinfurt beschäftigt.
Die Sanierung der Grund- und Mittelschule, der Saaletalhalle und des Schwimmbads nannte Bürgermeister Armin Warmuth als Beispiele für einige der wichtigsten Projekte, die der Stadtbaumeister mitgestaltete. "Das ist immer ein Spannungsfeld zwischen knappen Finanzen und den unterschiedlichen Interessen von Bürgern, Anliegern und Stadträten", sagte War muth.