Ein Fahrradunfall hat sich am Dienstag gegen 18.40 Uhr auf der Kreisstraße 37 zwischen Oberthulba und Elfershausen in Fahrtrichtung Elfershausen ereignet. Als Grund dafür gibt die Hammelburger Polizei in ihrem Pressebericht an, dass der hintere Reifen des Fahrrads ohne Fremdeinwirkung geplatzt sei. Der Radfahrer stürzte und prallte gegen eine Leitplanke. Die nachfolgenden Fahrradfahrer setzten umgehend den Notruf ab und leisteten vorbildlich Erste Hilfe, teilte die Hammelburger Polizei weiter mit. Der gestürzte Pensionär zog sich leichte Verletzungen in Form von einer Kopfplatzwunde und Hautabschürfungen zu. Er wurde für die weitere Versorgung in das Krankenhaus nach Bad Kissingen gebracht. "Dank des getragenen Schutzhelms konnten schlimmere Verletzungen verhindert werden", heißt es abschließend im Pressebericht. pol