Erlangen-Höchstadt — Insgesamt 20 Bauprojekte im Landkreis Erlangen-Höchstadt werden heuer vom Freistaat mit rund 4,7 Millionen Euro unterstützt. Das hat das Bayerische Finanzministerium gestern bekanntgegeben. Wie der hiesige Landtagsabgeordnete Walter Nussel (CSU) mitteilt, erhält beispielsweise der Landkreis 1,2 Millionen Euro für die Errichtung des Ersatzbaus am Gymnasium Höchstadt, nach Herzogenaurach fließen 700 000 Euro für die Generalsanierung der Grund- und Mittelschule. red