Der Fußballclub (FC) Frankenwald feierte vergangenen Samstag den Aufstieg seiner Zweiten Mannschaft in die Kreisklasse, und die Gaststätte der Frankenwaldhalle war mit über 80 Gästen bestens gefüllt.

Der Bürgermeister der Marktgemeinde Grafengehaig, Werner Burger, und Helmbrechts Zweiter Bürgermeister Robert Geigenmüller sowie Pfarrerin Heidrun Hemme fanden herzliche und anerkennende Worte an die Sportler für das Geleistete.

Mit einem Augenzwinkern

Durch die Veranstaltung führte in gewohnter Manier Benjamin Oelschlegel, der die Feier auch mit einem Lied eröffnete. Ein Geigensolo "die zweite Geige" war nicht auf Helmbrechts Zweiten Bürgermeister bezogen, sondern auf die Zweite Mannschaft des FC Frankenwald.

Diese hat durch die Vizemeisterschaft in der A-Klasse die Überraschung perfekt gemacht und geht im nächsten Spieljahr nun das Abenteuer Kreisklasse an.

Attraktive Derbys

Dort warten natürlich andere Kaliber und attraktive Derbys wie gegen den VfB Helmbrechts, ATSV Münchberg-Schlegel oder den FSV Naila. Etliche Spielerehrungen und Rückblicke rundeten den Abend mit einem hervorragenden Abendessen und Freibier ab.

Die Fußballer feierten bis in die Morgenstunden, ehe es kommende Woche ins Trainingslager nach Österreich geht. Hier werden die körperlichen Grundlagen für die kommende Saison gelegt. Der FC Frankenwald richtete Dankesworte an seine Gäste für den schönen Abend mit der gelungenen Aufstiegsfeier in der Gaststätte der Frankenwaldhalle. kpw