Familien haben die Möglichkeit, sich die Museen im Kulmbacher Mönchshof im Rahmen einer Familienführung nach Voranmeldung näher anzusehen. Für kleine Bäckermeister wird außerdem eine Backaktion zusammen mit einer Führung durch das Bayerische Bäckereimuseum angeboten. Hierbei können Kinder ab sechs Jahren am Montag, 16. August, und am Montag, 6. September, jeweils von 9 bis 12 Uhr mit viel Spaß etwas über die Kunst des Backens lernen.

Die Museen im Mönchshof bieten rund um die Kultur der Lebensmittel Bier, Brot und Gewürze zu den Ernährungshandwerken Brauen und Backen sowie über die "Lange Reise der Gewürze" viele interessante Einblicke in unterschiedliche Kulturkreise. Das Bayerische Brauereimuseum, das Bayerische Bäckereimuseum und das Deutsche Gewürzmuseum sind als Ferienziel erlebnis- und lehrreich, und zwar für Jung oder Alt.

Hier können gerade Familien - als Alternative zum Beispiel zum gemeinsamen Wandern - mit ihren Kindern in die Welt der Nahrungsmittelkultur eintauchen. Auf Voranmeldung gibt es im Rahmen einer 45-minütigen Führung durch eines der Museen für Eltern mit ihren Kindern besondere Einblicke zu den Themen Brot oder Bier oder Gewürze.

In der Koch- und Backschule des Museumspädagogischen Zentrums dürfen die kleinen Bäckermeister unter Anleitung von Profibäcker Hans-Dieter Herold ihre ganz eigenen "Kunstwerke" backen. Es wird geknetet, geformt und nach Herzenslust verziert, sodass aus einem feinen Hefeteig süße Brötchen, Brezeln, Zöpfchen oder individuelle Eigenkreationen entstehen.

Anschließend können die Kinder bei einer spannenden Führung viel über das Handwerk des Backens und über das Grundnahrungsmittel Brot lernen. Voranmeldungen sind möglich unter der Telefonnummer 09221 805-14 oder per E-Mail an info@kulmbacher-moenchshof.de. red