Eine Leichtverletzte und mindestens 25 000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalles am Sonntag um 19 Uhr in der August-Grosch-Straße. Wie die Polizeiinspektion Coburg berichtet, wollte eine 33-Jährige mit ihrem Auto von der untergeordneten Straße in die Heldburger Straße einbiegen. Dabei übersah sie den auf der Vorfahrtsstraße fahrenden BMW eines 68-Jährigen aus dem Landkreis Saalfeld. Im Einmündungsbereich prallten die beiden Fahrzeuge aufeinander und wurden massiv beschädigt. Am Audi entstand ein Schaden von 7000 Euro, am BMW ein Schaden von mindestens 18 000 Euro. Die Unfallverursacherin wurde vom Rettungsdienst in ein Klinikum gebracht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Coburger Polizeiinspektion ermittelt gegen die Unfallverursacherin, die selbst verletzt wurde, wegen eines Verstoßes gegen die Straßenverkehrsordnung. red