Eine 57-Jährige ist am Dienstagabend nach einem Verkehrsunfall auf der B 19 schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht worden. Noch in der Nacht erreichte die Polizei die Mitteilung, dass die Frau ihren Verletzungen erlegen ist.

Der Verkehrsunfall hatte sich gegen 18.45 Uhr ereignet. Ein 31-Jähriger wollte mit seinem Ford offenbar von der B 19 aus nach links auf einen Flurbereinigungsweg abbiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden VW der 57-Jährigen, die auf der Bundesstraße in Richtung Würzburg fuhr.

Die Ermittlungen zum exakten Unfallhergang führt die Polizeiinspektion Schweinfurt. Die B 19 war für die Dauer der Unfallaufnahme und der erforderlichen Bergungsarbeiten bis etwa 21.30 Uhr komplett gesperrt. pol