Ein Missverständnis hat am Mittwoch zu einem Verkehrsunfall in Gräfenberg geführt. Ein 57-jähriger Mann fuhr am Nachmittag mit seinem Lastwagen auf der Bayreuther Straße in Richtung Hiltpoltstein. Auf Höhe des Kalkwerks wollte er nach links in den Betriebshof einfahren, als ihm ein VW Passat entgegenkam und abbremste. Durch Aufblenden zeigte der Autofahrer an, dass der Brummifahrer vor ihm einbiegen könne. Der Lasterfahrer bedankt sich ebenfalls durch Lichthupe, was der Fahrer des VW falsch verstand und als Aufforderung zur Weiterfahrt interpretierte. Da beide gleichzeitig losfuhren, kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge . Es entstand insgesamt ein Sachschaden in Höhe von 4600 Euro.