Am Samstag, 17. Juli, bietet die Arbeitsgemeinschaft Stempfermühlquellsystem Gößweinstein in Zusammenarbeit mit dem Tourismusbüro Gößweinstein eine Ganztageswanderung zu den Höhlen rund um Muggendorf an.

Festes Schuhwerk

Treffpunkt ist um 10 Uhr der Parkplatz am Sportplatzgelände. Festes Schuhwerk und strapazierfähige Bekleidung sind erforderlich, ebenfalls eine kleine Beleuchtung. Zuerst geht es durch die Oswaldhöhle, sie liegt etwa zwei Kilometer vom Ausgangspunkt entfernt.

Weiter werden erkundet die Witzenhöhle, Doktorshöhle, Wundershöhle und Rosenmüllerhöhle. Alle Höhlen sind leicht begehbar und daher auch für Kinder gut geeignet.

Einkehr eingeplant

Eine Einkehr zur Stärkung der Wanderer ist in Muggendorf vorgesehen. Die Wanderung endet um etwa 15 Uhr. red