Bei einem lautstarken Ehestreit haben Polizisten aus Ebermannstadt am Sonntagabend schlichtend eingreifen müssen. Gegen 20.45 Uhr benachrichtigte ein 68-Jähriger die Polizeibeamten , da es zu einem heftigen Streit mit seiner Ehefrau gekommen sei. Bereits als die Streifenpolizisten an der Wohnungstüre des Ehepaars eintrafen, konnten sie das laute Schreien und Schimpfen der 56-jährigen Frau hören. Die Beamten beruhigten beide Parteien und versuchten zu vermitteln. Da die Ehefrau wohl aufgrund ihrer starken Alkoholisierung uneinsichtig war, verließ der Ehemann kurzerhand das Anwesen, um somit für den Rest des Abends für Ruhe zu sorgen. Die Polizisten appellierten eindringlich, die Meinungsverschiedenheiten am Folgetag vernünftig und in Ruhe zu klären.