Zwei Fahrraddiebe sind am vergangenen Montag nicht weit gekommen. Bei einer Fahrzeugkontrolle stellten Beamte der Polizeiinspektion Erlangen-Land im Kofferraum ein hochwertiges Mountainbike fest. Seltsamerweise war es mit einem fremden Schloss versperrt und die Angaben der Insassen passten nicht zum Wert des Fahrrades . Wie bereits berichtet, wurde das Rad nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft sichergestellt. Über die sozialen Medien des Polizeipräsidiums Mittelfranken meldete sich der Eigentümer des Mountainbikes bei der Dienststelle in Uttenreuth . Erst als er das Bild des Fahrrads in den Medien sah, stellte er fest, dass es das Rad seines Sohnes war. Das Mountainbike der Marke Bergamont im Wert von circa 2400 Euro war wohl kurz zuvor von der Terrasse entwendet worden. Keine 200 Meter weiter stoppte die Polizei das Fahrzeug mit dem Diebesgut. Der 15-jährige Sohn war laut Polizei glücklich, sein Fahrrad wieder in Empfang nehmen zu können.