Am späten Samstagnachmittag haben zwei Ladendiebe mehrere Bekleidungsartikel aus dem Globus-Markt in Forchheim entwendet. Während der Ladendetektiv einen der Diebe, einen Bewohner aus dem Ankerzentrum Bamberg, festhalten konnte, gelang dem Zweiten die Flucht.

Im Rahmen der Fahndung wurden vier weitere Bewohner der Aufnahmeeinrichtung in Bahnhofsnähe festgestellt. Bei der Kontrolle fand die Polizei weiteres umfangreiches Diebesgut aus verschiedenen Einkaufsmärkten in Forchheim bei der Personengruppe.

Wie es laut Bericht der Polizei Forchheim scheint, hatten die Diebe, allesamt georgische Staatsangehörige, einen regelrechten Diebeszug in Forchheim hingelegt. Abgesehen hatten es die Täter insbesondere auf Bekleidungsartikel, Tabakwaren und Alkohol.

Die genaue Schadenshöhe muss noch ermittelt werden, dürfte aber im mittleren bis hohen dreistelligen Euro-Bereich liegen. Die genaue Zuordnung des jeweiligen Diebesgutes ist derzeit noch Gegenstand der Ermittlungen. Gegen alle fünf Personen wurden Strafverfahren wegen Ladendiebstahls eingeleitet. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Bamberg mussten die Beschuldigten wieder auf freien Fuß gesetzt werden. pol