Franz „Resengörg“ Schmitt feierte seinen 90. Geburtstag . Seitens der CSU gratulierten Ortsvorsitzender Rainer Schmeußer, Kreisvorsitzender Michael Hofmann (MdL) sowie Silke Launert (MdB) dem langjährigen Mitglied sehr herzlich und bedankten sich gleichzeitig für seine mehr als 70 Jahre währende Treue zur CSU .

Dass Schmitt mit Leib und Seele der Politik verbunden ist, zeigten auch seine Dankesworte, die er gleich mit Vorschlägen für künftige politische Entscheidungen verband. Kreisvorsitzender Michael Hofmann hob insbesondere das gesellschaftliche Engagement von Franz Schmitt hervor, indem das Haus „Resengörg“ vielen Vereinen von jeher eine Heimat bot.

Geschätzter Ratgeber

Seinen Rat wisse man sowohl im Ortsverband als auch im Bundeswahlkreis (Bayreuth/Forchheim) sehr zu schätzen, wie Schmeußer und Lauert in ihren Ansprachen bekundeten. Weiterhin gratulierten Walter Sieburg für die Seniorenunion, Karin Dittrich und Harald Dittrich für den Ortsverband wie auch Sigrid Hübschmann für die Frauenunion sehr herzlich. red