Mit einem betrunkenen Langfinger hatten es die Polizisten aus Ebermannstadt am Montagvormittag in Gräfenberg zu tun. Die Beamten ermitteln gegen den 52-Jährigen wegen Diebstahls. Gegen 8 Uhr fiel der Gräfenberger auf, als er einen Sack Kohle aus dem Eingangsbereich eines Verbrauchermarkts am Marktplatz ins Freie stellte und im Anschluss das Geschäft betrat. Dort kaufte sich der Herr ein Bier, verließ den Laden wieder und wollte sich mit dem Sack Kohle von dannen machen. Eine Angestellte sprach den Dieb an und verständigte die Polizei in Ebermannstadt. Die Polizisten fanden im Rucksack des Mannes weitere Nahrungsmittel (u. a. Pudding), die er zuvor geklaut hatte. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,5 Promille. Die Polizei ermittelt nun wegen des Ladendiebstahls .