Am Samstagnachmittag ist es auf der A 9 bei Pegnitz in Fahrtrichtung Berlin nahe der Rastanlage „Fränkische Schweiz“ zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein BMW kam durch Aquaplaning nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr in die Böschung, wo er sich überschlug und auf dem Dach liegen blieb. Die vier Fahrzeuginsassen, zwei Erwachsene und zwei Kinder, wurden mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Am Auto entstand ein Totalschaden in Höhe von ca. 30.000 Euro. Kurzzeitig waren die mittlere und rechte Fahrspur aufgrund des Wracks und umherliegender Fahrzeugteile für Rettungs- und Aufräumarbeiten gesperrt. Gegen den 37-jährigen Fahrzeugführer wurde ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.