Im Gasthaus „Zur Linde “ Effeltrich fand die Ortshauptversammlung der CSU Effeltrich und Gaiganz mit Neuwahlen statt. Unter Einhaltung der Corona-Regeln konnte die Ortsvorsitzende Christine Bertholdt viele Mitglieder begrüßen.

Bertholdt ging in ihrem Arbeitsbericht auf die schwierige Lage in Zeiten von Corona ein. Ab März 2020 mussten die politischen Stammtische sowie die 70-Jahr-Feier der CSU Effeltrich ausfallen. Trotzdem sei parteipolitisch einiges auf den Weg gebracht worden. Im Gemeinderat stellt die CSU /ÜWG- Fraktion vier Gemeinderatsmitglieder und mit Rudolf Wagner den Zweiten Bürgermeister . Auch seien verschiedene Gemeindebeauftragte aus den Reihen der Fraktion besetzt worden: Wolfgang Erner als Behindertenbeauftragter, Maximilian Venzke als Seniorenbeauftragter und Johannes Steinert, Tobias Hofmann und Jan Leuthäußer als Jugendbeauftragte. Mit der Brauchtums- und Vereinskoordination wurden Erner, Steinert Johannes und Oswald Werner betraut.

Im Bericht der Mandatsträger berichtete Christine Bertholdt über aktuelle Themen wie den Architektenwettbewerb für das Rathausgrundstück, an dem Oswald Werner als Jurymitglied teilnahm, die Neugestaltung des Friedhofs in Gaiganz sowie die Sanierung des Schulgebäudes und den Umlegungsausschuss Waillenbach.

Der Mitgliederstand entwickelte sich außerordentlich positiv und liegt derzeit bei 35. Seit 2019 konnten 14 neue Mitglieder gewonnen werden, vier traten aus.

Es wurden die langjährigen Mitglieder geehrt: Anneliese Bayer für 45 Jahre, Bernhard Schmitt für 40 Jahre und für jeweils 25 Jahre Michael Schlosser, Lisa Kaul, Anneliese Wagner und Rudolf Wagner .

Die Neuwahlen hatten folgendes Ergebnis: Christine Bertholdt wurde wieder zur Ortsvorsitzenden und Tobias Hofmann zum Stellvertreter gewählt. In seinem Amt als Schatzmeister wurde Maximilian Venzke bestätigt, als Schriftführer wurde Walter Beck in den Vorstand gewählt. Der vorhergehenden Schriftführerin Anneliese Bayer wurde für ihre siebenjähriges Engagement mit einem Blumenstrauß gedankt. Das Amt des Digitalbeauftragten wurde mit Tobias Hofmann besetzt. Als Beisitzer wurde Peter Bayer bestätigt. Als Kassenprüferin wurde Anneliese Wagner bestätigt und Wolfgang Erner als Stellvertreter neu gewählt. MdL Michael Hofmann nahm zu einigen Themen Stellung wie den Sachstand zum Radweg Gaiganz. red