Ab Montag, 25. Januar, wird wie im Einzelhandel oder im ÖPNV auch für die Besucher des Rathauses und der Stadtwerke das Tragen einer FFP2-Maske zur Pflicht. Für dringende und nicht aufschiebbare Angelegenheiten, die ein persönliches Erscheinen notwendig machen, ist eine vorherige Terminvereinbarung zwingend erforderlich, damit die geltenden Abstands- und Hygieneregelungen eingehalten und längere Wartezeiten vermieden werden können. Gerne ist eine telefonische Terminvereinbarung in der Stadtverwaltung unter Telefon 09571/795-0 oder unter www.lichtenfels.de/ >terminvergabe möglich. Für Anliegen, die die Gas-, Wasser- und Energieversorgung sowie den ÖPNV betreffen, ist ein Mitarbeiter unter der Telefonnummer 09571/9552-0 erreichbar. red