Ein 64-Jähriger wollte mit seinem Gasgrill am Freitagnachmittag auf seiner Terrasse seine Speisen zubereiten. Er heizte diesen vor, aber als er sein Grillgut auflegen wollte, öffnete er die Türe unter dem Grill, wo die Gasflasche angeschlossen war. Dabei stellte er fest, dass der Schlauch brannte. Die hinzugezogene Feuerwehr löschte und kühlte die Propangasflasche. Der Mann blieb unverletzt, der Schaden am Grill beläuft sich auf circa 1000 Euro.