Der Kommandant Markus Schütz berichtete auf der Hauptversammlung der Feuerwehr Tütschengereuth von 20 Einsätzen im letzten Jahr. Außerdem wurde die Leistungsprüfung THL abgelegt. Jugendwart Felix Pfohlmann meldete 13 Mitglieder in der Jugend- und 20 in der Kinderfeuerwehr. Es sind wieder viele Aktivitäten geplant.

Markus Schütz (Kommandant) und Johannes Lurz (Adjutant) wurden beide einstimmig gewählt. Vorsitzender Alois Pfohlmann bedankte sich beim ehemaligen Stellvertreter Edgar Sperber.

Der Vorsitzende berichtete, dass der Feuerwehrverein 156 Mitglieder hat. Besonders erfreulich sei, dass darunter 39 Kinder und Jugendliche sind. Höhepunkt ist im vergangenen Jahr der gemeinsame Ehrungsabend der Feuerwehren der Gemeinde Bischberg gewesen.

Pfohlmann berichtete, dass alle Veranstaltungen gut besucht gewesen seien. Besonders dankte er den Fahnenträgern unter der Leitung von Rainer Schörner, die immer zuverlässig Festgottesdienste und Festzüge begleiten. Pfohlmann verwies auf die Herausforderungen der kommenden Jahre (50 Jahre Jugendfeuerwehr 2022, 150 Jahre Feuerwehr 2026) und bat die Versammlung, Festausschüsse zu bilden. Er gab außerdem vorab grob Termine der Aktivitäten 2020 bekannt, die im Übungsplan und Terminkalender genauer nachzusehen seien. red