Mit leichten Verletzungen haben die Grillvorbereitungen eines 60-Jährigen am Donnerstagabend in Langensendelbach geendet.

Der Mann hatte Fritteusenfett in einem gewöhnlichen Topf auf dem Herd erhitzt und dieses vergessen, wodurch es in Brand geriet. Die hinzugerufene Feuerwehr war mit 25 Einsatzkräften vor Ort und löschte das Feuer.

Brandverletzungen

Zuvor hatte der Hauseigentümer laut Bericht der Polizeiinspektion Forchheim versucht, den Brand mit einem Feuerlöscher zu bekämpfen. Dabei zog sich der Mann Brandverletzungen zu. pol