"Das war das schönste Weihnachtsgeschenk, das ich je erhalten habe." Das sagte Georg, der Seniorchef des Circus Henry, als ihm und seiner Frau zwei neuwertige Klapp-Fahrräder übergeben wurden. Seit März sitzen die Zirkusleute mit ihren Tieren wegen der Pandemie in Dörfles-Esbach fest. Bei der Übergabe einer Futterspende ließen die beiden Seniorchefs des Zirkus durchblicken, dass sie Fahrräder gebrauchen könnten, um auf dem Gelände mobiler zu sein. Der Coburger Allgemeine Fahrradclub sagte spontan zu, zwei Klapp-Fahrräder zu spenden. Die Zirkusleute sagten, sie seien äußerst glücklich darüber, wie gut sie in Dörfles-Esbach von vielen Seiten unterstützt würden. Als Dankeschön will die Zirkusfamilie an Heiligabend um 19.30 Uhr in der Nähe des Standplatzes Passchendaele Straße ein Musikständchen geben. red