Der Landkreis Lichtenfels weist darauf hin, dass Schüler an Gymnasien, Berufsfachschulen und Wirtschaftsschulen ab Jahrgangsstufe 11 unter bestimmten Voraussetzungen Anspruch auf Erstattung der ihnen im abgelaufenen Schuljahr 2015/2016 entstandenen Fahrtkosten zur Schule haben. Gleiches gilt auch für Schülern an Fachoberschulen und Berufsoberschulen sowie bei Teilzeitunterricht an Berufsschulen.
Die Erstattungsleistungen werden - wenn die übrigen Voraussetzungen vorliegen - nur gewährt, soweit die nachgewiesenen Fahrtkosten den zu tragenden Eigenanteil (Familienbelastungspauschale) von 420 Euro im Schuljahr 2015/2016 übersteigen.
Bei Familien, die im Schuljahr 2015/2016 Anspruch auf Kindergeld für drei oder mehr Kinder oder auf diverse Sozialleistungen hatten, werden die verauslagten Fahrtkosten in voller Höhe erstattet. Ein Nachweis für den Monat August 2015 ist dem Antrag beizufügen. Der Antrag auf Fahrtkostenerstattung für das Schuljahr 2015/2016 muss bis 31. Oktober beim Landratsamt Lichtenfels eingereicht werden. Auskünfte erteilt das Landratsamt Lichtenfels, Sachgebiet 32, Tel. 09571/18-254. Der Erstattungsantrag kann auf www.landkreis-lichtenfels.de heruntergeladen oder im Landratsamt, Zi. E15, abgeholt werden. red