Bei ihrer Hauptversammlung mit Jahresabschluss konnte die Sparte Wandern des TSV Küps auf ein sehr erfolgreiches Jahr zurückblicken.

Eingangs gab Wanderabteilungsleiter Jochen Pils im Sportheim einen Jahresbericht. Demnach wurden über 60 IVV-Veranstaltungen, darunter etliche Bus- und Zugfahrten, regelmäßige sowie geführte Tageswanderungen unternommen.

Die vergangenen 44. IVV-Wandertage des TSV Küps waren erneut bestens verlaufen. Dem Hauptverein konnte ein stattlicher Betrag für die Sportheimunterhaltung übergeben werden. Gedankt wurde allen Aktiven, Mitwirkenden, Gönnern und Sponsoren. TSV-Vorsitzender André Wich lobte die Wanderabteilung für die geleistete Arbeit. Humorvoll war der Beitrag des stellvertretenden Wanderabteilungsleiters Heinz Münch, der viele Anekdoten und Geschichten aus der Vergangenheit überlieferte. Christel Schirmer und Armin Bullmann konnten gleichfalls mit Einlagen glänzen.

Zweite Bürgermeisterin Helga Mück lobte den TSV Küps mit seiner Wanderabteilung für das großartige Engagement, freute sich über den Zusammenhalt in der Wanderfamilie und dankte Heinz Münch für die jahrzehntelange Mitarbeit. Gleichzeitig versicherte die Zweite Bürgermeisterin, die bei den kommenden Kommunalwahlen nicht mehr für ein Mandat kandidiert, dem TSV Küps mit seiner Wanderabteilung auch weiterhin eng verbunden zu bleiben.

Die kommenden 45. IVV-Wandertage finden am 1. und 2. August statt. dw