Ein sieben Tage altes, entlaufenes Kalb hielt am Freitag sowohl einen Landwirt als auch die Polizei auf Trab (wir berichteten). Die Geschichte hat für das Kälbchen und seinen Besitzer ein gutes Ende genommen. Wie die Polizei am Wochenende meldet, dauerte der Ausflug des Jungtieres bis zum frühen Samstagmorgen. Gegen zwei Uhr gelang es dem Bauern, das Kalb am Spielplatz in Reichenbach wieder einzufangen. Das Tier sei wohlauf. Es war am Donnerstagabend entlaufen und den ganzen Freitag auf der Flucht. Bei seinem Ausflug war das Kalb auch gegen ein Fahrzeug gestoßen und hat einen Blechschaden von rund 300 Euro verursacht. pol