Erfreulich viele Interessierte nahmen bei wunderbarem Sonnenschein an der Grenzgangwanderung in der Arnshäuser Flur teil, welche der Verein für Gartenbau und Landespflege mit einem weiteren Teilstück anbot.

Als fachkundiger Feldgeschworener zeigte Willi Pfeiffer die Arnshäuser Gemarkungsgrenzen ab Wittelsbacher Turm in Richtung Terzenbrunn auf.

Eine kleine historische Einführung gab außerdem Vorstandsmitglied Kirstin Metz. Nach der gut zweieinhalbstündigen Wanderung wurde der Abschluss bei Federweißen und Brotzeit sowie Kaffee und Kuchen gemeinsam im Vereinsgarten gemacht. kam