Mit einer Fläche von mehr als 19 Hektar ist das Lagarde-Campus im Bamberger Osten eines der größten innerstädtischen Infrastrukturprojekte Deutschlands. Die Stadtwerke Bamberg entwickeln dazu ein zukunftsweisendes Strom-, Wärme- und Mobilitätskonzept. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Perspektive Ost - Bamberger Konversionen" stellen Projektleiter Stefan Loskarn und der Leiter Verkehrsbetrieb, Peter Scheuenstuhl, am Donnerstag, 30. Januar, um 18.30 Uhr unter dem Titel "Wärmeversorgung der vierten Generation" und "Mobilität der Zukunft" die Planungsdetails des Strom-, Wärme- und Mobilitätskonzepts für den Lagarde-Campus vor. Die Veranstaltung findet bei den Stadtwerken, Margaretendamm 28 (Parkplatz "Altes Hallenbad") statt. red