Aus zwölf handgefertigten Einzelbänken, deren Metallgestelle von Bernd Gleitsmanns Radl-Schmiede aus Schney stammen und deren Lehn- und Sitzflächen von den Mitarbeitern der Werkstätten St. Joseph geflochten wurden, entstand an der Längsseite des Lichtenfelser Rathauses eine "Endlosbank".

Die mehr als 20 Meter lange Bank "made in Lichtenfels" wurde mit den Mitarbeitern des städtischen Bauhofes aufgestellt und schmückt von nun an den Marktplatz. "Mit der ,Endlosbank‘ wird die Verbindung von Lichtenfels zum Flechthandwerk sichtbar. Gleichzeitig hat die Stadt damit einen einmaligen Hingucker mitten im Herzen der Innenstadt geschaffen", freut sich Bürgermeister Andreas Hügerich über die neuen Sitzmöglichkeiten.

Der Rathauschef dankte allen Beteiligten dafür, dass die "Endlosbank" trotz Corona-Pandemie fristgerecht fertiggestellt werden konnte. Von nun an lädt die Bank Einheimische und Gäste zum Verweilen in der Innenstadt ein. red