Wie die Polizeiinspektion Bad Kissingen mitteilt, wurde gleich in zwei Fischerhütten im Raum Münnerstadt eingebrochen. Laut Bericht wurden am Mittwoch zwei Einbrüche in Fischerhütten an Fischteichanlagen in den Flurgemarkungen Münnerstadt-Wermerichshausen und Maßbach-Poppenlauer festgestellt. Beide Anlagen liegen nur circa einen Kilometer voneinander entfernt.

Zunächst wurde der Einbruch in die Fischerhütte des Sportfischerclubs Münnerstadt e.V. festgestellt, der eine Fischteichanlage in der Nähe des Tierheims Wannigsmühle betreibt. An der Fischerhütte hatten Unbekannte zunächst die Außenbeleuchtung zerstört, die zur Nachtzeit über einen Bewegungsmelder aktiviert wird. Der Täter öffnete die Zugangstüre zu der Fischerhütte mittels eines Hebelwerkzeugs. Aus der Hütte wurde nach ersten Feststellungen eine geringe Menge Münzgeld gestohlen.

Am Mittwochmorgen wurde ferner der Einbruch in die Fischerhütte des Angelclubs Wannig e.V. festgestellt. Dort waren zwei Zugangstüren der Fischerhütte ebenfalls gewaltsam geöffnet worden. Neben einer geringen Menge Bargeld wurden neun Kisten Bier, zwei gefüllte Benzinkanister in den Farben schwarz und orange sowie ein Kanister Sonderkraftstoff der Marke Aspen entwendet. Ferner fehlen ein grüner Angelrucksack mit Zubehör, ein Handbeil und eine Machete sowie fünf Camping-Gaskartuschen.

Wer hat's gesehen?

Aufgrund der identischen Vorgehensweise der Unbekannten beim Aufbrechen der Türen geht die Polizei davon aus, dass an beiden Fischerhütten die selben Täter in der selben Nacht zugange waren.

Der Beuteschaden wird auf einen Wert von 500 Euro geschätzt. Die verursachten Sachschäden beziffert die Polizei mit circa 1500 Euro. Zeugen, die Hinweise auf den oder die Täter geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter Tel.: 0971/ 7149-0 in Verbindung zu setzen. pol