Am 6. Oktober, gegen 8 Uhr, kam es in der Großen Bauerngasse zu einem aufsehenerregenden Verkehrsunfall. Die 56-jährige Fahrerin eines Kia verlor, vermutlich aus gesundheitlichen Gründen, die Kontrolle über ihr Fahrzeug und beschädigte und zerstörte auf einer Strecke von circa 150 Metern diverse am Fahrbahnrand oder am Gehweg befindliche Gegenstände. Neben Mülltonnen, Gabionen, einer Leuchtreklame und einem Briefkasten wurde auch der Verteilerkasten eines Telekommunikationsunternehmens beschädigt. Das Fahrzeug fuhr letztlich gegen einen am Straßenrand geparkten BMW und wurde dadurch gestoppt. Die Frau wurde verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen mindestens 20 000 Euro. Während der Unfallaufnahme kam es zu Verkehrsbehinderungen. pol