Als die stilvollste Art, den Jahreswechsel zu genießen, bezeichnet der gemeinnützige Theater- und Konzertverein Erlangen (gVe) sein Silvesterkonzert, das am Dienstag, 31. Dezember, um 18 Uhr im großen Saal der Erlanger Heinrich-Lades-Halle stattfindet. Die Philharmonie Salzburg reiht einen Evergreen an den anderen und verbindet die Stücke zu einem wahren musikalischen Feuerwerk. Von unsterblichen Melodien eines George Gershwin oder Louis Armstrong reicht der Bogen über Offenbachs berühmte "Barcarole" bis hinüber zur Walzerseligkeit von Johann Strauss. Der gVe lädt darüber hinaus alle Konzertbesucher zu einem Gratis-Sekt ein. Das Konzert endet gegen 20 Uhr und gibt so allen Besuchern die Möglichkeit, danach in den Silvesterabend hinein zu feiern. Karten können online unter www.gve.de bestellt werden. Foto: privat