Wie erfolgreich ein Verein ist, hängt nicht unbedingt von seiner Größe ab. Der Trimm-Dich-Club in Woffendorf ist dafür das beste Beispiel. Mit knapp 20 Mitgliedern gehört er sowohl zu den kleinsten wie auch den aktivsten Gruppen im Landkreis Lichtenfels. Allein 2016 wurden nicht weniger als 65 Veranstaltungen auf Vereinsebene gezählt.
Man schrieb den 14. April 1972, als zwölf Männer sich zusammentaten und den Trimm-Dich-Club aus der Taufe hoben. Seit Dezember 2005 steht Bernhard Kraus an der Spitze des Trimm-Dich-Clubs. An Arbeit mangelt es dem 68-Jährigen nicht, denn er ist nicht nur Vorsitzender sondern auch Schriftführer
Seit 45 Jahren bereichert der Trimm-Dich-Club das gesellschaftliche und sportliche Leben im Dorf und in der Gemeinde Altenkunstadt. Wer dem Mini-Verein angehören will, sollte sich in der Regel auch sportlich betätigen. Man will Menschen, egal, welchen Alters, mit Spaß am Freizeitsport dazu animieren, sich wieder mehr zu bewegen. "Wer bei uns mitmacht, tut dies nicht für den Verein, sondern für sich und seine Gesundheit", betont der Vorsitzende. Neben den wöchentlichen Übungsabenden montags um 17.30 Uhr in der Turnhalle der Altenkunstadter Grundschule und Radtouren durch das heimatliche Umland in den Sommermonaten veranstaltet die Gruppe mit befreundeten Vereinen Tischtennis- und Softballturniere. Besonders engen Kontakt pflegen die Woffendorfer mit der Versehrtensport- und Reha-Gruppe (VSG) in Burgkunstadt.
Die Beteiligung am Fußball-Tennis-Turnier des Tennisclubs Michelau hat im Terminkalender der Freizeitsportler einen festen Platz. Alljährlich im Herbst richten die Trimm-Dich-Freunde in der Altenkunstadter Kordigasthalle selbst ein Fußball-Tennis-Turnier aus. Auch wenn noch reichlich Zeit ist, so weist der Trimm-Dich-Chef schon jetzt auf das 28. Fußball-Tennis-Turnier am 18. November in der Kordigasthalle hin. Ein weiteres Highlight im Veranstaltungskalender bildet jedes Jahr die Austragung der Vereinsmeisterschaft im Tischtennis während der Herbst- und Wintermonate. 25 Mal in Folge ging Karl-Heinz Rehm in den Einzelwettkämpfen bislang als Sieger hervor. Er ist somit der mit Abstand erfolgreichste Freizeitsportler in der 45-jährigen Geschichte des Trimm-Dich-Clubs. bkl