Eine "Digitale Ehrenamtskonferenz" bietet die SPD-Bundestagsabgeordnete Sabine Dittmar im Rahmen der Reihe "Fraktion vor Ort" am Dienstag, 9. März, um 19 Uhr, an.

Gemeinsam mit ihrem SPD-Bundestagskollegen Michael Schrodi, der Mitglied im Finanzausschuss des Bundestags ist, sollen dabei auch die Neuerungen im Jahressteuergesetz - zum Beispiel die höheren Übungsleiterpauschalen ab 2021 von 3000 Euro (vorher 2400 Euro), die Ehrenamtspauschale von 840 Euro (720 Euro) und die steuerliche Freigrenze für wirtschaftliche Aktivitäten von 45 000 Euro (35 000 Euro) vorgestellt werden, mit denen auf Betreiben der SPD das Ehrenamt in Vereinen erheblich gestärkt worden ist, heißt es in einer Pressemitteilung von Sabine Dittmar. Auch über andere Vereinsthemen werde diskutiert. Die Veranstaltung findet als Videokonferenz über die Plattform WebEx statt. Die kostenlose Anmeldung ist bis 8. März unter www.spdfraktion.de/termine möglich. Die Zugangsdaten werden nach der Anmeldung zugeschickt. Fragen zum Thema können vorab per E-Mail an sabine.dittmar.wk@bundestag.de geschickt werden.

Am Mittwoch, 10. März, ist Sabine Dittmar für eine "Fraktion vor Ort" digital bei ihrer Bundestagskollegin Marianne Schieder zu Gast. Thema ist "In Solidarität durch die Pandemie". Als gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion berichtet sie über den aktuellen Stand der Corona-Maßnahmen. Anmeldung ist unter www.spdfraktion.de/termine möglich. red