Da einige Aktivitäten, die bei der Feuerwehr im Jahreslauf normalerweise auf dem Plan stehen, heuer wegen der Corona-Einschränkungen nicht stattfinden konnten, hat sich der Kommandant der Al-lertshausener Feuerwehr, Gerd-Peter Schmidt, überlegt, wie man zum Weihnachtsfest den Mitgliedern der Feuerwehr eine Freude bereiten könnte. Deshalb wurden kleine Geschenkpäckchen zusammengestellt.

Ein Glas Honig, eine Mettwurst und ein Glas mit Wurst wurden verpackt und verteilt. Dazu ein Glas mit Kerze, mit der sich die Beschenkten an Heiligabend auf dem Dorfplatz ihr ganz persönliches Friedenslicht abholen können. Dazu gab es noch ein Weihnachtsgedicht des Kommandanten in Mundart. hw