Der Adler ist erlegt, der Titel des Schützenkönigs der Königlich privilegierten Schützengesellschaft Hammelburg vergeben. Er wanderte von Schützenkönigin Jutta Frötschner in die Hände des leidenschaftlichen Schießsportlers Detlef Eigen. Seine beiden Ritter sind Heinz Frötschner und Klaus Krümpel.

Im Rahmen der Königsproklamation krönte 1. Schützenmeister Heinz Frötschner den neuen König, dem er mit der Schützen-Monarchin die Königskette anlegte. Der Scheidenden dankte er mit einem Präsent. Einen Jugendkönig und seine Ritter konnte der Schützenmeister nicht ehren, da sich keine Jungschützen beteiligten. Auch bei den Bogen-Sportlern fielen diesmal die Würdigung von Robin Hood und seinen Gefährten aus, was der Pandemie geschuldet ist.

Beim "Adlerschießen" wurde der symbolische König der Lüfte von einem halben Dutzend Schützen mit 225 Schüssen filetiert - von der Krone über den Reichsapfel und die Schwanzspitze bis zum Korpus, den Eigen am besten traf. Der ehemalige Polizeibeamte ist nach 1979 und 2002 zum dritten Mal Schützenkönig. Eigen ist großer Fan der schwierig zu feuernden Steinschloss-Pistole und schießt auch treffsicher mit der Sportpistole. Seit fast 60 Jahren Mitglied im Königlich privilegierten Schützenverein, verfügt er über ein große Anzahl von Preisen.

Die Grüße des Bürgermeisters und des Stadtrats überbrachte stellvertretender Bürgermeister Christian Fenn, der sich wünschte, dass die Sport- und Bogenschützen auch die Jugend begeistern können. Eine Möglichkeit für Interessierte ergäbe sich laut Friedrich Schellenberger jeweils mittwochs ab 18 Uhr. Im Rahmen eines "Schnuppertags" ist ein betreutes Schießen - auch bei den Bogenschützen - möglich.

Da mehrere Wertbewerbe gleichzeitig liefen, konnte Frötschner weitere Erfolgreiche ehren. Den Wanderpokal beim Wettkampf mit der Luft- und der Sportpistole holte sich Helmut Jurrat mit einem 341,2 Teiler und mit 47 Ringen. Den Wanderpokal Luftgewehr/Auflage sichert sich Reiner Reuß. Beim Wanderpokal Luftpistole/ Auflage war erneut Helmut Jurrat mit 102,5 Ringen der Beste.