von unserem Mitarbeiter Franz Galster

Pinzberg — Der Pinzberger Gemeinderat Marcus Steurer (FW) treibt die Parkplatzsituation beim Tag der offenen Brennereien an, der jährlich am 3. Sonntag im Oktober stattfindet. Der Tag erfreut sich inzwischen enormer Beliebtheit, was regelmäßig Verkehrsstaus in den betroffenen Dörfern wie Gosberg verursacht.
Mit Unbehagen stellt sich auch Werner Greif (Unabh. Bürger) einen Notfall vor, wenn Rettungsfahrzeuge oder Notarzt schnell zum Ziel gelangen müssten. Der Bahnstreik am gleichen Tag hat in diesem Jahr die Verkehrsproblematik zusätzlich verschärft. Steurer regte deshalb die Überlegung an, inwieweit man die beteiligten Betriebe zur Bereitstellung von Parkflächen verpflichten könne.
Pinzbergs Bürgermeister Reinhard Seeber (CSU) will sich in der Angelegenheit nun mit den Veranstaltern im Tourismusverein "Rund ums Walberla" zusammensetzen, um nach einer Lösung zu suchen.
Bürgermeister Seeber informierte seine Gemeinderäte, dass das Staatliches Bauamt am Montag, 17. November, um 17 Uhr zu einer Infoveranstaltung ins VG-Gebäude einlädt. Thema ist an diesem Nachmittag die geplante Ostspange.