Ein großes Dankeschön stellte Vorsitzende Petra Knoch an den Anfang der Hauptversammlung. Es galt insbesondere dem Vorstand für die angenehme freundliche Zusammenarbeit. Sie blickte zurück auf den Tagesausflug und alle angebotenen Aktivitäten des Vereins, die sehr gut angenommen worden seien. Die Mitgliederzahl bezifferte sie mit 163, sechs kamen hinzu und von fünf musste Abschied genommen werden. Sie wies darauf hin, dass das Ausleihen von Krankenbetten, Rollstühlen und vielem weiteren Inventar für die Mitglieder nach wie vor kostenlos sei.
Beim Ausblick auf das laufende Jahr gab Petra Knoch den Tagesausflug am 25. August nach Kulmbach und Thurnau bekannt. Knoch ließ wissen, dass sie offen für alles sei, was die Mitglieder wünschen, zum Beispiel Themen für Fachvorträge. Wie ihre Vorgängerin Marianne Tiroch stellte sie an das Ende ihrer Ausführung die Bitte, Werbung für den Marienverein zu machen.
Bürgermeister Bernd Höfer überbrachte Grüße der Gemeinde Meeder und dankte für die großzügige Unterstützung des Vereins für die neue Gestaltung der Ortsmitte. Der Marienverein sei sehr wichtig für die Dorfgemeinschaft.
Die Ehrungen übernahm die stellvertretende Vorsitzende Karin Rosemann. Sie überreichte Nadeln, Urkunden und Rosen für 25-jährige Mitgliedschaft an Arno Höllein, Alexandra Morgenroth, Markus Wenzel, Petra Wittmann, Pia Wylezol und für 30 Jahre Mitgliedschaft an Christa Friedrich. Karin Günther