Der Markt Wildflecken steht seit Abzug der US-Army vor einer großen Herausforderung. Seit zwei Jahren gibt es vielfältige Maßnahmen, um die Wirtschaft zu beleben und so Arbeitsplätze zu sichern. Unterstützung findet die Marktgemeinde im Naturpark Rhön beim Konversionsmanagement des Landkreises Bad Kissingen. Zu den wichtigen Maßnahmen zählt die Umwidmung und Neuausrichtung des ehemaligen Kasernengeländes in Oberwildflecken zum Gewerbepark am Kreuzberg.
Der vor zwei Jahren eröffnete Gewerbepark wächst und gedeiht. Wertvolle Impulse für den weiteren Ausbau sollen die dort stattfindenden Wildfleckener Wirtschaftsgespräche liefern. Am Samstag, 24. September, laden Markt und Landkreis Unternehmer zu Fachvorträgen und anschließend auch die gesamte Bevölkerung zum Tag der offenen Tür in den Gewerbepark am Kreuzberg ein.
Wie nutze ich die Migrationsentwicklung, um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken? Welche Chancen bietet mir Online-Marketing? Ab 10 Uhr stehen Referenten in der Kommunalen Gewerbehalle im Gewerbepark am Kreuzberg Rede und Antwort. Unternehmen können sich per E-Mail an vorzimmer@wildflecken.de bis 09. September anmelden.
Von 13 bis 17 Uhr laden die örtlichen Unternehmen die Öffentlichkeit zum Tag der offenen Tür ein. Auf dem Programm stehen Führungen, Besichtigungen und Ausstellungen der Firmen. Für Unterhaltung sorgen die Rhön Adventure Academy, Gersfeld sowie der Softmountain des Kreisjungendrings.


Neue Website und Imagefilm

Ihre Premiere erleben im Rahmen der Wildfleckener Wirtschaftsgespräche die neue Website des Gewerbeparks sowie ein Imagefilm, der weitere Unternehmen für den Standort in der bayerischen Rhön interessieren soll.
Der Gewerbepark am Kreuzberg liegt leicht erreichbar an der St 2289 und St 2267 und ist über die A7 und A71 aus jeder Himmelsrichtung deutschlandweit gut erreichbar. Fragen zu den Wildfleckener Wirtschaftsgesprächen beantwortet das Konversionsmanagement des Landkreises Bad Kissingen unter Tel.: 0971/ 801 51 51. Das Programm ist unter www.wildflecken.de abrufbar. red