Biber sind wahre Gestaltungskünstler und schützen wie keine andere Tierart die Artenvielfalt und die Gesundheit unserer Gewässer. Das erklärt Naturschutzwächter Gunter Brokt in der nächsten Exkursion. Am Freitag, 23. Oktober, von 14.30 bis 16.30 Uhr, lernen die Teilnehmenden ein Biberrevier entlang des Sittenbachs bei Bammersdorf kennen. Gummistiefel und wetterfeste Kleidung sind mitzubringen. Für Speisen und Getränke in einer regionalen Wirtschaft im Anschluss ist gesorgt. Die Exkursion ist für Erwachsene sowie Familien mit Kindern. Treffpunkt ist am Eingang zur Biogasanlage Bammersdorf/Eggolsheim. Die Exkursion ist Teil des EU-geförderten deutsch-tschechischen Projektes "Voda - Wasser", in dem für interessierte Bürger im Herbst kostenfreie Fachsprechstunden durchgeführt werden. Weitere Informationen und Anmeldung online unter www.umweltstation-liasgrube.de/programm/baumeister-biber/. red