Aidas hat am Donnerstag "Uniforia" vorgestellt, den offiziellen Spielball der Fußball-Europameisterschaft 2020. Der Name spielt, wie das Unternehmen aus Herzogenaurach in einer Pressemitteilung berichtet, auf die integrative Kraft (unity) und die Euphorie (euphoria) an, die der Sport erzeugen kann.

Im verspielten Design von "Uniforia" verschmelzen die Disziplinen Kunst und Fußball, heißt es weiter. Und: "Kräftige, grau-schwarze Pinselstriche symbolisieren das Verschmelzen von Grenzen innerhalb des Kontinents; die unterschiedlichen Farbakzente stehen für die Diversität der Gastgebernationen, von Fans und Kulturen." Auch die GPS-Koordinaten der 12 Städte in ganz Europa, in denen Spiele ausgetragen werden, sind von Amsterdam bis St. Petersburg auf dem Ball integriert. red