Der CSU-Ortsverband Knetzgau lädt zu einem Tagesausflug ein, er ist traditionell am letzten Sonntag im September, wie der Ortsverband mitteilt. Für die Fahrt in das unterfränkische Marktbreit und auf den Schwanberg erfolgt die Abfahrt amSonntag, 25. September, um 8 Uhr am Knetzgauer Rathaus. Nach einer Frühstückspause am Bus steht am Vormittag eine Führung durch die am südlichsten Punkt des Maindreiecks gelegene Stadt Marktbreit auf dem Programm. Hierbei können die Teilnehmer das oft fotografierte und gemalte Ensemble des Malerwinkels und des prächtigen Maintors am Breitbach kennenlernen.
Nach dem Mittagessen geht es weiter zum Schwanberg, der das Maintal mit dem Wandergebiet Steigerwald verbindet und der für seine sehr gute Aussicht auf Mainfranken bekannt ist. Dort besteht die Möglichkeit, das weithin sichtbare Schloss mit der Parkanlage und die Ordenskirche St. Michael zu erkunden oder einfach einen Nachmittagskaffee zu genießen.
Nach der Rückfahrt durch den Steigerwald und einer Unterwegseinkehr zum Ausklang erfolgt die Rückkehr nach Knetzgau gegen 19.30 Uhr.
Zu diesem Ausflug sind neben den Mitgliedern der CSU-Ortsverbände, der Frauenunion und der Jungen Union alle interessierten Mitbürger eingeladen. Wer mitfahren möchte, kann sich bei Elisabeth Ambros (Telefonnummer 09527/9521333) oder Mark Zehe (09527/952906) anmelden. red